Material zum Zeichnen

Zeichnen macht immer Freude! Außerdem ist es eine der wichtigsten Kunstformen und durch das Zeichnen hat man den Vorteil, dass man im Grunde immer und überall zeichnen können. Das Material was Du zum zeichnen brauchst ist überaus erschwinglich.

Material

Für die ersten Versuche braucht man nur ein Bleistift, ein Spitzer, ein Radiergummi und ein Stück Papier.

Beginne mit einer günstigen Grundausstattung und kaufe nach und nach besseres Material.

Material – Übersicht

Skizzenbücher

Skizzenhefte mit praktischer Bindung erhältst Du in vielen Größen und mit unterschiedlichem Papier. Für zu Hause eignen sich große Formate, auf denen Du ein Bild in Ruhe vorzeichnen kannst. Auf Reisen und für die Arbeit im Freien ist ein kleines Heft ideal. Immer eine gute Wahl sind Blöcke mit Spiralbindung und schwach gekörntem Papier von mittlerem Papiergewicht.

Beim Zeichnen mit Kohle haften die Kohlepartikel nur lose auf dem Zeichengrund; sie verwischen als leichter als Bleistiftzeichnungen. Für Kohle eignen sich am besten spezielle Papiersorten, die Sie im Fachhandel finden. Viele haben eine raue Oberfläche, die Zeichnungen noch interessanter macht.

Arbeitsplatz

Am besten zeichnest Du an einem Platz am Fenster mit genug Ablagefläche für Dein Material. Ideal ist ein eigenes Zimmer mit Licht und ein Zeichentisch. Wenn Du so wie ich gerne nachts arbeitest, brauchst Du eine Glühbirne mit sanftem gelblichem Licht.

Zeichenpapier

Für die Reinzeichnungen Deines Motivs wählst Du als Material am besten ein Einzelblatt. Solche Blätter sind in unterschiedlicher Ausführung erhältlich. Von feinstem weißem Papier mit leichter Körnung bis zu Papier mit hohem Holzgehalt und großer Körnung gibt es viele Zwischenstufen und Varianten. Du hast die Wahl!

Radiergummis

Einen knetbaren Radiergummi brauchst Du in jedem Fall. Er lässt sich zu kleinen Stücken und Kügelchen formen und Du kannst mit ihm auf kleinster Fläche arbeiten. Kunststoffradiergummis sind besser für größere Flächen geeignet.

Nie zu stark rubbeln, sonst beschädigst Du das Papier.

Papierwischer

Mit der Spitzer dieser Papierspitzer kannst Du die kleinen Bereiche verwischen, für die Finger und Tücher zu Dick sind. Mit der Seite eines Papierwischers kannst Du größere Flächen schnell und einfach verwischen. Wenn das Papier verschlissen ist, trennst Du einfach einen entsprechenden Streifen ab.

Kreide und Kreidestift

Kreide wird aus sehr feinem Kaolin hergestellt. Früher gab es nur wenige Farben wie Schwarz, Weiß oder Rot – heute sind viele Pastelltöne zu haben. Kreide ist wasserlöslich und lässt sich mit einem feuchten Schwämmchen oder Tuch verwischen.

Bleistift

Bleistifte sind ideal zum Skizzieren und Zeichnen. Auf der Seite Bleistift findest Du eine Übersicht über verschiedene Härtegrade inkl. Eigenschaft und Verwendung.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend