Den Bleistift halten

Wenn man Dir niemals beigebracht hat, wie man einen Stift richtig hält, ist es möglich, dass du ihn auf eine Weise hältst, der das Zeichnen und Schreiben schwieriger macht, als es sein müsste.

Den Bleistift haltenDen Bleistift halten

Vielleicht möchtest Du auch den richtigen Weg lernen, den Bleistift halten. Die korrekte Positionierung eines Stiftes, stellt sicher, dass sowohl das Schreiben und v.a. das Zeichnen leichter und ordentlicher werden.

Den Bleistift halten

Locker

Aus der Hand und mit locker gehaltenem Stift, zeichne kräftige Linien von verschiedener Stärke – je nachdem, wie Stark du drückst. Obwohl Du so präzisere und detaillierte Striche zeichnen kannst, wirken diese immer noch relativ locker und frei. Diese Technik ist geeignet, um schnelle Scribbles vor Ort anzufertigen oder um kleinere Flächen zu schraffieren.

Aus dem Handgelenk

Wenn Du aus dem Handgelenk arbeitest, kann sich Dein Arm und Deine Hand frei bewegen. Das ist notwendig für große, lockere Striche. Du brauchst vor allem, wenn Du Tiere nach der Natur zeichnest. Aus dem Handgelenk kannst Du auch wunderbare flache Striche ziehen, mit denen Du größere Flächen wie Fell oder Haus schraffierst kannst. Auch für den Hintergrund ist diese Technik geeignet.

Im Schreibstil

Den Bleistift so zu halten wie beim Schreiben ermöglicht die beste Kontrolle. Du gestaltest damit feine, präzise Linien für Details und Akzente. Lege ein Stück sauberes Papier unter den Handballen, damit Du Deine Zeichnung nicht selbst verschmierst. Spitze den Stift oft, damit die Linien klar und scharf bleiben.

Das Verändern von einer Griff-Methode kann Tage oder sogar Wochen dauern. Es ist wichtig dauerhaft darauf zu achten, dass die Halt-Methode, die du verwendest, komfortabel und effektiv ist.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend